"Baustellen-Update" Obere Altstadt

Baugruben werden geschlossen, Pflasterarbeiten schreiten voran

Die Innenstadt-Neugestaltung in der Oberen Altstadt macht weiterhin sichtbare Fortschritte: Die Baugruben in der Oberen Hauptstraße verschwinden zusehends, zudem sind die Pflasterarbeiten weit fortgeschritten.

Im Bereich des bereits fertig gestellten Ingenieurbauwerks der Stadtmoosach werden aktuell noch die Nieder- und Hochzonen-Wasserleitungen verlegt und Isolierungen an den Wärmenetz-Leitungen vorgenommen. Auch die Gas- und Wasserleitungen werden in Kürze fertig gestellt sein. Auf der Südseite des Ingenieurbauwerks sind die Leitungen bereits verlegt und  die Baugrube verfüllt.

Voraussichtlich Mitte September wird die Baugrube auf der Nordseite geschlossen, anschließend können in diesem Bereich die Asphaltierungs- und Pflasterarbeiten beginnen, die bereits bis in Höhe Obere Hauptstraße 24 fertig gestellt sind.

Im Kreuzungsbereich von Oberer Hauptstraße und Bahnhofstraße ist ein Betonfundament zu erkennen, auf dem – sobald das Pflaster verlegt ist – das restaurierte Kriegerdenkmal platziert wird, etwa vier Meter nordöstlich des vormaligen Standorts und prägend für den dann völlig neu gestalteten Platz. Gerade Pflasterarbeiten sind stark witterungsabhängig. Vor der Frostperiode sollen Neugestaltung der Oberflächen aber fertiggestellt und das Kriegerdenkmal zurückgekehrt sein.

Informationen rund um die Innenstadt-Neugestaltung und aktuelle Fotos sind online zu finden  unter https://innenstadt.freising.de

Nach oben