Auf den Spuren der Energie

Appbasierter Spaziergang auf dem Weihenstephaner Berg

Per App lässt sich ab sofort interaktiv unter den Gesichtspunkten des Energie- & Klimaschutzes der Freisinger Hochschulcampus und der Weihenstephaner Berg erkunden. Das Gemeinschaftsprojekt wurde durch die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, die Domberg-Akademie, die Stiftung Erwachsenenbildung der Erzdiözese München und Freising, die Freisinger Stadtwerke und das Klimaschutzmanagement der Stadt Freising entwickelt. Finanziert wird das innovative Projekt mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, der Abteilung Umwelt der Erzdiözese München und Freising und Zuschüsse der beteiligten Projektpartner.

Am 08. Dezember 2021 wurde die App offiziell vorgestellt: Sie führt die User*innen über den Freisinger Hochschulcampus und den Weihenstephaner Berg. Startpunkt ist das D1-Gebäude der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Am Staudengarten 1 / 85354 Freising). Ab hier bleiben die Besucher*innen für 1,5 bis 2 Stunden in Bewegung und entdecken an den Stationen wichtige Themen im Bereich Energie und Klimaschutz.

In einer Medieninformation der Domberg Akademie werden die App und ihre vielen Funktionen genauer erläutert: "Ein Hörspiel für unterwegs, interaktiv und amüsant - aber nicht nur das! Die Tour des Lehrpfads auf dem Weihenstephaner Berg führt zu Orten, an denen unsere Energie gewonnen wird und die Auswirkungen auf das Klima und den CO2-Fußabdruck veranschaulicht werden. Auf spielerische Art und Weise werden Wissens- und Handlungskompetenzen gefördert. Die App bietet darüber hinaus spannende Quizfragen, es können Energiepunkte gesammelt werden und man erfährt weiterführende Informationen zu den unterschiedlichen Themen des Lehrpfads. Besucher*innen benötigen lediglich ein Smartphone und wer möchte Kopfhörer für ein besseres Hörerlebnis.

Die App wurde speziell für Jugendliche ab der 10. Klasse und Erwachsene konzipiert, um verschiedene Generationen auf innovative und spielerische Art und Weise für eine klimafreundliche Zukunft zu begeistern. Aber auch Familien und andere Interessierte sind herzlich eingeladen, den neuen Rundweg zu begehen."

Weitere Informationen und Download-Möglichkeit der App sind auf den Seiten der Domberg Akademie zu finden.

Nach oben