Arbeitsagentur bleibt auch im Lockdown erreichbar

Mitarbeiter*innen stehen per Telefon und digital zur Verfügung

Die Arbeitsagentur Freising bleibt auch während des erneuten Lockdowns erreichbar. Darüber informiert die Arbeitsagentur Freising in einer Medieninformation. Darin heißt es: "Die meisten Gespräche finden telefonisch statt. In Notfällen sind auch persönliche Beratungen nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Bürger*innen können ihre Anliegen telefonisch klären
Dazu hat Arbeitsagentur eine zusätzliche regionale Telefonnummer geschaltet. Unter 08161/171510 stehen die Berater*innen zu folgenden Zeiten für ein Gespräch zur Verfügung: Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Darüber hinaus sind die bekannten gebührenfreien Servicenummern montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr aktiv:

  • Betriebe wählen die Arbeitgeber-Rufnummer 0800 4 5555 20.
  • Die Servicenummer für Beschäftigte und Arbeitslose ist die 0800 4 5555 00.

Viele Anträge können auch online gestellt werden Anträge und Anfragen können auch per E-Mail an Freising@arbeitsagentur.de geschickt werden. Die Arbeitsagentur hat zudem ihre digitalen Services stark ausgebaut. So können online verschiedene Geldleistungen vom Arbeitslosengeld bis zum Kindergeld beantragt, Veränderungen mitgeteilt, nach Arbeitsstellen gesucht, Termine für die Berufsberatung vereinbart werden und vieles mehr. Auch für Unternehmen stehen verschiedene digitale Services zur Verfügung. Eine Übersicht findet sich unter www.arbeitsagentur.de/kannsteklicken

Nach oben