Aktionswoche Ehrenamt 2022

Interessante Einblicke in das Freisinger Ehrenamt

Nach zwei Jahren auf Sparflamme startet 2022 die Aktionswoche Ehrenamt neu durch. Wie in den vergangenen Jahren werden von 16. September bis 03. Oktober 2022 in Freising Schaufenster von ehrenamtlichen Organisationen gestaltet. Den Geschäften herzlichen Dank für die Unterstützung!

Die Veranstaltungswoche von 23. September bis 01. Oktober 2022 bietet zahlreiche Gelegenheiten, sich aus erster Hand und ganz praktisch über das Ehrenamt und die vielen Möglichkeiten, sich zu engagieren, zu informieren.

Ein Highlight: Der „Ehrenamtsmarkt“ am 24. September
Von 8.30 Uhr bis 13 Uhr informiert am Samstag, 24. September, in der Unteren Hauptstraße sowie am Marienplatz ein „Ehrenamtsmarkt“über eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich zu engagieren. Dabei sind die Agenda21-Gruppe Energie und Klimaschutz mit ihrer Stecker-PV-Beratung, Amnesty International, Balu und Du, die Caritas, das Faire Forum, Freischenk, Frieda & Ben, die Hospizgruppe, die Malteser mit einer neuen Initiative „Besuchsdienst mit Hund“, Sea-Eye, Café Übrig, der Ukraine-Helferkreis sowie der Weiße Ring. Sie bilden ein breites Spektrum an möglichen Tätigkeiten ab und zeigen eine Vielzahl an gesellschaftlich wertvollen Aufgabenbereichen.

Die Aktionswoche Ehrenamt: Überblick über die Einzelveranstaltungen
Am Freitag, 23. September, stellt sich „wellcome, Hilfe für Familien mit einem Kind im ersten Lebensjahr“ vor. „wellcome“ feiert zehnjähriges Jubiläum und lädt Familien und Ehrenamtliche sowie die, die es werden wollen ab 15.30 Uhr zu einem Fest in den Obstgarten vor dem Zentrum der Familie, Kammergasse 16, ein.

Am Samstagnachmittag, 24. September, lädt ab 14 Uhr der Bund Naturschutz zur regelmäßigen Biotoppflege im Freisinger Moos ein. Treffpunkt: Parkplatz Vöttinger Straße, Ecke Kirchenweg.

Am Montag, 26. September, um 15 Uhr erzählt Theaterpädagogin Johanna Weinberger eine Geschichte zum Thema Müll für Kinder ab vier Jahren. „Müllmo und Blume“, ein Stück mit Musik und Denkanstößen findet in der Stadtbibliothek Freising, Weizengasse 3, statt. Hier ist eine Anmeldung nötig unter Telefon 08161/489310 oder per E-Mail an zentrum.der.familie@kbw-freising.de. Veranstalter sind die Agenda21-Gruppe Energie und Klimaschutz zusammen mit dem Elternhaus des Kreisbildungswerks sowie der Stadtbibliothek.

Die Hospizgruppe erklärt am Dienstag, 27. September, ab 18 Uhr in der Mainburger Straße 1 was „Letzte Hilfe" ist. Was erste Hilfe ist, weiß jeder: Alles tun, um Menschenleben zu retten. Genauso wichtig ist die „Letzte Hilfe“ – einem Sterbenden beizustehen. Die Koordinatorinnen der Hospizgruppe Freising wollen informieren und Ängste nehmen.

Am Donnerstag, 29. September, um 19 Uhr besteht im Jagdstüberl im Furtner, Obere Hauptstraße 42, die Gelegenheit mit aktiven Ehrenamtlichen ins Gespräch zu kommen. Aktive des Ukraine-Helferkreises, Balu und Du, KULTUR-gut!, Marafiki wa Afrika, Mentor Leselernhelfer und dem Weltladen erzählen, was sie machen und warum ihnen das Freude macht. Fragen werden selbstverständlich gerne beantwortet. Veranstalter ist der Treffpunkt Ehrenamt.

Am Samstag, 01. Oktober, bietet der Treffpunkt Ehrenamtvon 10 bis 13 Uhr ein Zivilcourage-Training für aktive Ehrenamtliche an. Durchgeführt wird es vom Verein „Zivilcourage für alle e.V.“ Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung per E-Mail an treffpunkt-ehrenamt@freising.de erforderlich.

Die Veranstaltungen sind kostenlos. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu informieren. Infos zur Aktionswoche Ehrenamt 2022 gibt’s selbstverständlich auch online unter https://treffpunkt-ehrenamt.freising.de.

Nach oben