Agentur für Arbeit berät Jugendliche

Vielfältige Unterstützung und Infos rund um die Uhr

Die Schüler*innen der Abschlussklassen stehen in diesem Schuljahr vor besonderen Herausforderungen: Es gilt den Schulstoff und die Abschlussprüfungen unter den aktuellen Bedingungen der Pandemie zu meistern – und gleichzeitig an die Zeit nach der Schule zu denken. Die Entscheidung, in welche Richtung es beruflich gehen soll, ist ein bedeutender Schritt und selbst in „normalen“ Zeiten nicht immer leicht.

„In der aktuellen Situation ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, junge Menschen dabei zu unterstützen, ihre beruflichen Pläne zu verwirklichen“, betont Nikolaus Windisch, Chef der Arbeitsagenturen in Freising, Dachau, Ebersberg und Erding. Die Berufsberater*innen der Arbeitsagenturen sind für die Jugendlichen da. Sie beraten telefonisch, per Video und immer wenn es die Pandemie zulässt auch im persönlich Gespräch. „Jugendliche, die eine Ausbildung machen möchten, sollten sich jetzt nicht verunsichern lassen. Die Unternehmen wollen weiterhin ausbilden“, so Windisch. Aktuell können die jungen Menschen aus 2.201 bei den Arbeitsagenturen gemeldeten Ausbildungsstellen auswählen – darunter 310 Ausbildungsplätze für angehende Einzelhandelskaufleute, 130 Stellen für Verkäufer*innen, 108 Stellen für Handelsfachwirt*innen, 107 Stellen für Lagerlogistikfachkräfte, 78 Stellen für zahnmedizinische Fachangestellte, 72 Stellen für Speditions- und Logistikkaufleute, 70 Stellen für Großhandelskaufleute, 69 Stellen für Büromanagementkaufleute, 61 Stellen für Energie- und Gebäudeelektroniker*innen und 60 Stellen für Bankkaufleute. Die Berufsberater*innen unterstützen Jugendliche aber selbstverständlich auch bei der Suche nach dem richtigen Studienfach oder anderen Optionen nach der Schule wie z.B. dem freiwilligen sozialen Jahr. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine umfassende Beratung", betont Windisch.

Jetzt Termin bei der Berufs- und Studienberatung vereinbaren
Die Berufsberater*innen der Agenturen für Arbeit in Dachau, Erding, Ebersberg und Freising sind wie folgt zu erreichen:

Berufs- und Studienwahl: Online rund um die Uhr möglich
Die Arbeitsagenturen stellen jungen Menschen zudem zusätzlich ein breites Spektrum an kostenlosen Online-Angeboten rund um das Thema Berufs- und Studienwahl zur Verfügung:

  • Das Selbsterkundungstool Check U hilft dabei, Berufe und Studiengänge zu finden, die zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten passen: www.check-u.de.
  • Ausführliche Informationen zu mehr als 3.000 Berufen bietet das Internetportal
    www.berufenet.arbeitsagentur.de.
  • Schüler*innen an Mittelschulen, Realschulen und Wirtschaftsschulen finden im Portal www.planet-beruf.de umfangreiches Material rund um die Themen Ausbildungssuche, Bewerbung und Berufswahl.
  • Schüler*innen an Fachoberschulen, Berufsoberschulen und Gymnasien finden Informationen auf www.abi.de sowie auf www.studienwahl.de und www.arbeitsagentur.de/studiensuche.
  • Aktuelle Ausbildungsangebote gibt’s in der Jobbörse der Agentur für Arbeit www.jobboerse.arbeitsagentur.de. Auch Arbeitgeber, die duale Studiengänge anbieten, sind dort zu finden.
Nach oben