"Acryl trifft Kaffeesack"

Faires Forum lädt zur Ausstellung an der VHS

Unter dem Motto "Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit" startet das Faire Forum, eine Projektgruppe des Agenda21- und Sozialbeirats, im Rahmen der Fairen Woche 2021 eine weitere Aktion zur Förderung des Fairen Handels. Anhand konkreter Beispiele möchte die Projektgruppe zeigen, welchen Beitrag sie seit über 50 Jahren zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen und nachhaltigem Wirtschaften leistet und wie wir alle durch unseren Lebensstil Einfluss darauf nehmen können.

Herzstück der Veranstaltungsreihe ist die Ausstellung "Acryl trifft Kaffeesack" in der VHS von Montag, 13. September bis Samstag, 02. Oktober. Das Besondere: Die Malerin Eva Zinke bemalt nicht Papier sondern Kaffeesäcke, die sie von lokalen Röstereien bezieht. Die Aufdrucke integriert sie in ihre Bilder. Anregungen erhält Eva Zinke auch durch ihre Recherchen über die Herkunft der Kaffeesäcke. Hinter jedem gebrauchten Kaffeesack steht also eine Geschichte von Kaffeebauern und -bäuerinnen und ihren Schicksalen rund um den Kaffeeanbau. Die bedruckten Säcke symbolisieren oft den Stolz auf ihre Produkte, die in die ganze Welt geliefert werden. Mit ihrer Malerei will Eva Zinke ein Zeichen für den Fairen Handel setzen.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Montag, 13. September 2021, 19 Uhr in der VHS statt. Zur Teilnahme gelten die derzeitigen Hygiene-Vorschriften (3G, Maske, Abstand).


Weitere Informationen zum Fairen Forum Freising sind auf unserer Webseite zu finden.

Nach oben