Achte Ausgabe des Jugendkulturpreises

Vorschläge können bis 31. Januar 2020 eingereicht werden

Der Jugendkreistag des Landkreises Freising verleiht im kommenden Jahr zum achten Mal den Jugendkulturpreis. Darüber informiert der Landkreis Freising in einer Medieninformation. Bewertet werden die künstlerischen Eingaben von einer achtköpfigen Jury, paritätisch zusammengesetzt aus je vier Mitglieder*innen des Jugendkreistags und vier Vertreter*innen der Kulturszene im Landkreis Freising. Am vergangenen Freitag wählte der Jugendkreistag die vier Jurymitglieder*innen aus seiner Mitte. Mitwirken werden Chiara Vogt (Staatliche Realschule Freising "Gute Änger"), Kilian Winhart (Josef-Hofmiller Gymnasium Freising), Ellen Bratke (Kastulus-Realschule Moosburg) und David Vogt (FOS/BOS Freising).

Mit dem Jugendkulturpreis fördert und würdigt der Jugendkreistag die künstlerische Betätigung Jugendlicher und junger Erwachsener im Alter bis 25 Jahren und macht ihr Wirken einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich. Bis Freitag, 31. Januar 2020, können Vorschläge aus den Bereichen Bildende Künste, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, künstlerische Interpretation, Theater, Kabarett, Malerei, Fotografie und Film eingereicht werden. Der Jugendkulturpreis ist mit insgesamt 1.500 Euro ausgestattet. Die Preisverleihung findet während des Uferlos-Festivals 2020 statt.

Vorschläge können an koja@kreis-fs.de oder postalisch an Kommunale Jugendarbeit, Amt für Jugend und Familie, Landshuterstr. 31, 85356 Freising gesendet werden. Kostproben können entweder bei Youtube hochgeladen und per Link mitgeteilt, oder als PDF an die Kommunale Jugendarbeit gesendet werden. Die Einsendungen sollten einen ausreichenden Einblick in das künstlerische Schaffen zeigen. Handwerkliche Stücke können gern auch direkt vorbeigebracht werden: Büro 3, Vimystr. 32 (blaues Haus) Freising.

Nach oben