Neuigkeiten aus dem interkulturellen Stadtleben, Aktivitäten und Veranstaltungen stellen wir auf dieser Seite vor. Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei, um das Miteinander in Freising weiter zu pflegen und zu stärken.

Interkulturelle Woche(n) in Freising

In Freising findet in diesem Jahr die 3. Interkulturelle Woche statt!  Nur eben ein bisschen anders als in den vergangenen Jahren. Die Corona-Krise hat offengelegt wie wichtig Solidarität und die gegenseitige Rücksichtnahme in unserer Gesellschaft ist. Auf Lesbos warten noch immer tausende Menschen auf die Hilfe Europas. Und auch das Thema Rassismus trat in diesem Jahr verstärkt –vor allem durch die Geschehnisse in den USA –in den gesellschaftlichen Diskurs ein. Trotz der aktuellen Situation, ist das Engagement in unserer Stadt ungebrochen. SozialeOrganisationen, bürgerschaftlicheZusammenschlüsse, Kulturschaffende, Religionsgemeinschaften und Migrant*inneninitiativen, die sich allesamt für das Gelingen des interkulturellen Zusammenlebens engagieren, haben neue Wege gefunden, um das Netzwerk aufrechtzuerhalten. Das möchten wir vom 26.09. bis 17.10.2020 feiern! Es soll ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung gesetzt werden, für mehr Miteinander und gegenseitiges Verständnis. Um die gleichwertige Teilhabe aller Menschen gewährleisten zu können, braucht die Stadt das Mitwirken aller Bürger*innen.

Hier finden Sie den Flyer zur Interkulturellen Woche mit allen Veranstaltungen.

  • 26. September 2020: Interkultureller Walk&Talk 
  • 1. Oktober 2020 : Özgür Cebe (Lindenkeller)
  • 3. Oktober 2020: Filmvorführung "Die Migrantigen" (Vis á Vis)
  • 17. Oktober 2020: Seminar "Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit" (Raum der Begegnung)

"Freising frühstückt"

Das "Freising frühstückt" fördert das Miteinander in der Stadt. Bei schönem Wetter trifft sich die gesamte Stadtgesellschaft in der Stadt und frühstückt gemeinsam. Für Sitzgelegenheiten und heiße Getränke ist gesorgt, alle Teilnehmenden bringen ihr eigenes Geschirr und vor allem ihr Lieblingsfrühstück zum Teilen mit. Die Idee ist schließlich, über den eigenen Tellerrand zu schauen: Beim Probieren verschiedener kulinarischer Frühstücksmöglichkeiten können die Gäste in ungezwungener Atmosphäre in Kontakt treten. Das Frühstück wird vom Müttercafé in Kooperation mit dem Arbeitskreis Asyl und der Interkulturellen Stelle der Stadt Freising veranstaltet. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Migrationsrat

Der Migrationsrat ist eine Gruppe des Agenda21- und Sozialbeirates der Stadt Freising. Die Mitglieder setzen sich zusammen aus den verschiedenen Migrant*innenorganisationen, Verbänden, Bildungsinstituten, politischen Vertreter*innen sowie interessierten Einzelpersonen, die sich ehrenamtlich einbringen. Durch Vernetzung sollen die sozialen Kräfte der Stadt Freising gebündelt werden.

Die nächste Sitzung findet am 11. November 2020 um 18.30 Uhr im Rathaus, Großer Sitzungssaal im 2. Stock, statt.

Zur Mitarbeit ist Jede*r herzlich eingeladen, der das Miteinander in Freising noch weiter voranbringen möchte. Die Termine der Treffen stehen auf der Termin-Seite der Agenda21.


"Miteinander reden" Stammtisch

In der Stadtbibliothek startete anlässlich der Interkulturellen Woche ein neues Projekt. „Miteinander reden“ nennt sich der neue Stammtisch, der von Roya Klingner in der Stadtbibliothek angeboten wird. Das Treffen möchte Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache die Möglichkeit bieten, in ungezwungener, lockerer Atmosphäre gemeinsam Deutsch zu sprechen. Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind ausreichend, um teilnehmen zu können. Es ist keine Anmeldung nötig. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitergehende Informationen gibt es direkt bei Roya Klingner (info@gcgtc.com).
 


Veranstaltungskalender

Die Stadt Freising hat einen Veranstaltungskalender für Sie eingerichtet, in dem Sie interessante, interkulturelle Events selbstständig eintragen können. Voraussetzung ist, dass die Veranstaltung für die gesamte Stadtbevölkerung zugänglich ist.


Nach oben