Neuigkeiten aus dem interkulturellen Stadtleben, Aktivitäten und Veranstaltungen stellen wir auf dieser Seite vor. Bestimmt ist etwas auch für Sie dabei, um das Miteinander in Freising weiter zu pflegen und zu stärken.

Interkulturelle Woche 2019

Auch in diesem Jahr findet in Freising wieder die Interkulturelle Woche statt. Unter dem Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen" plant die Interkulturelle Stelle in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Vereinigungen vom 19. September bis zum 3. Oktober ein buntes Programm.

  • Die ganze Woche über wird im Verwaltungsgebäude der Stadt Freising (Amtgerichtsgasse 6) die Freisinger Ausstellung "Erinnerungen – Hatiralar" zu sehen sein, die sich mit dem Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei beschäftigt.
  • Am 20. September erkunden wir Freising in einem interkulturellen Walk und besuchen verschiedene Stationen, die ein Zeichen von Interkulturalität in der Freisinger Stadtgesellschaft sind.
  • Am 22. September gibt es die Möglichkeit, sich an einem Gaudi-Fußballturnier zu beteiligen, an dem möglichst vielfältige Teams auf dem Spielfeld spielen sollen und der Spaß im Vordergrund steht (Anmeldung unter: internationales-gauditurnier-freising@web.de).
  • Im Vis-á-Vis kann von Montag bis Donnerstag die Fotoausstellung "Erzähl der Stadt von dir" besucht werden. Hierbei werden junge Freisinger*innen porträtiert, die von sich und ihrem Leben in Freising erzählen. Die Vernissage der Ausstellung findet am 23. September statt, bei der man schließlich auch noch als Besucher*in Teil der Ausstellung werden kann.
  • Am Mittwoch, 25. September, wird für Kinder ab 5 Jahren nachmittags das Buch "Alle da!" in der Stadtbibliothek vorgelesen.
  • Am Mittwochabend, 25. September, wird der Dokumentarfilm "ELDORADO" vorgeführt, der Einblicke in die Seenotrettung auf dem Mittelmeer offenbart und Zuschauenden näher bringt, was es heißt in der heutigen Zeit Hilfe zu suchen.
  • Am Donnerstag, 26. September, startet anlässlich der Interkulturellen Woche nachtmittags der „Miteinander reden“- Stammtisch in der Stadtbibliothek. Das Treffen möchte Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache die Möglichkeit bieten, in ungezwungener, lockerer Atmosphäre gemeinsam Deutsch zu sprechen.
  • Außerdem endet am Donnerstagabend die Ausstellung "Erzähl der Stadt von dir" mit einem Poetry Slam, bei dem die Künsterl*innen Philipp Potthast, Mate Tabula und Antonia Riedmair ihre Texte passend zur Interkulturellen Woche vorstellen werden.
  • Am Samstag, 28. September, kann vormittags ein Infotreffen in der Stadtbibliothek besucht werden, bei dem Valentina Panzeri den Italienisch-Stammtisch für alle Interessierten vorstellt.
  • Am Samstagabend ist das Theater Ulüm wieder in Freising zu Gast und stellt sein neues Stück "HOCHDEUTSCHtürkisch (Alter, was geht ?)" vor. Darin werden auf der einen Seite Diskriminierungserfahrungen in Deutschland angesprochen und auf der anderen Seite die über 58-jährige Migrationsgeschichte und die daraus resultierenden, veränderten Lebensgewohnheitender „Deutsch-Türken“.
  • Am 29. September findet das "Freising frühstückt" am Kriegerdenkmal statt, an dem die gesamte Stadtgesellschaft zum gemeinsamen Frühstück unter dem Motto "Was frühstückst du denn ?" eingeladen ist.
  • Und am 3. Oktober lädt die Islamische Gemeinde Freising zum Tag der offenen Moschee ein.

"Freising frühstückt" im Amtsgerichtsgarten

Das "Freising frühstückt" findet am 29. September ab 10:00 Uhr am Kriegerdenkmal statt. Für Sitzgelegenheiten und heiße Getränke ist gesorgt, alle Teilnehmenden bringen ihr eigenes Geschirr und vor allem ihr Lieblingsfrühstück zum Teilen mit. Die Idee ist schließlich, über den eigenen Tellerrand zu schauen: Beim Probieren verschiedener kulinarischer Frühstücksmöglichkeiten können die Gäste in ungezwungener Atmosphäre in Kontakt treten. Das Frühstück wird vom Müttercafé in Kooperation mit dem Arbeitskreis Asyl und der Interkulturellen Stelle der Stadt Freising veranstaltet. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Projektgruppe "Migration und Teilhabe"

Die Projektgruppe "Migration & Teilhabe" ist eine Gruppe des Agenda21- und Sozialbeirates der Stadt Freising. Die Mitglieder setzen sich zusammen aus den verschiedenen Migrant*innenorganisationen, Verbänden, Bildungsinstituten, politischen Vertreter*innen sowie interessierten Einzelpersonen, die sich ehrenamtlich einbringen. Durch Vernetzung sollen die sozialen Kräfte der Stadt Freising gebündelt werden.

Zur Mitarbeit ist Jede*r herzlich eingeladen, der das Miteinander in Freising noch weiter voranbringen möchte. Die Termine der Treffen stehen auf der Termin-Seite der Agenda21.


Veranstaltungskalender

Die Stadt Freising hat einen Veranstaltungskalender für Sie eingerichtet, in dem Sie interessante, interkulturelle Events selbstständig eintragen können. Voraussetzung ist, dass die Veranstaltung für die gesamte Stadtbevölkerung zugänglich ist.


Nach oben