Vereine und ähnliche Gruppierungen sind ein wichtiger Baustein unserer Gesellschaft. Über diese kleinteiligen Strukturen können die Interessen der Bevölkerung formuliert und bearbeitet werden. In Freising gibt es ein buntes Mosaik an kleineren und größeren Gruppierungen von oder für Menschen mit Migrationshintergrund.

In unserer Stadt findet sich ein beeindruckendes Netzwerk sozialer Organisationen und Migrant*inneninitiativen, die sich für das Gelingen des interkulturellen Zusammenlebens engagieren. Mit diesen Verbänden und Initiativen zusammen wollen wir die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens Realität werden lassen.

Oberbürgermeister, Tobias Eschenbacher

Broschüre Stadtleben interkulturell

In der Broschüre "Herzlich Willkommen - Stadtleben interkulturell" der Projektgruppe "Migration & Teilhabe" finden Sie Migrant*innenorganisationen, religiöse und soziale Einrichtungen sowie konkrete Angebote in Freising auf einen Blick . Wenn Sie selbst eine Gruppe gründen möchten oder eine gute Idee für ein Angebot haben, schauen Sie auf die Seite vom Freisinger Raum der Begegnung. Die Räume werden Vereinen kostengünstig zur Verfügung gestellt. Sollten Sie auf der Suche nach Räumlichkeiten für private Feste sein oder suchen noch nach dem passenden Raum für ein Seminar oder eine Tagung, vermittelt die Interkulturelle Stelle gerne Kontakte weiter. Wenn Sie wissen möchten, ob es darüber hinaus für Ihr spezielles Anliegen die passende Gruppe gibt oder wenn Sie bereits einer Gruppe angehören, können Sie sich gerne an die Interkulturelle Stelle wenden (interkulturell@freising.de). So kann das lebendige Netzwerk weiterwachsen!

 

Nach oben