In die Pedale treten & Kilometer sammeln

Logo der Aktion STADTRADELN - Beim Klick öffnet sich die STADTRADELN Website in neuem Fenster

Die bundesweite Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis startet in Freising am Sonntag, 18. Juni 2017. Die deutschlandweite Aktion geht dieses Jahr in die 10te Runde, die Stadt Freising beteiligt sich in diesem Jahr zum zweiten Mal.
21 Tage lang heißt es gemeinsam in die Pedale treten für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität.
Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr (Umweltbundesamt 2016). Obwohl 80 % der deutschen Haushalte ein Fahrrad besitzen, liegt der Anteil der Wege, die in Deutschland geradelt werden, durchschnittlich bei nur 10 % (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, 2014). Ziel der Kampagne ist es, Bürger/-innen zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen.
Satteln Sie Ihr Fahrrad und seien Sie dabei! Legen Sie im Aktionszeitraum möglichst viele Kilometer - beruflich oder privat - mit dem Fahrrad zurück und helfen Sie mit, Fahrradkilometer für die Stadt Freising zu sammeln. Mitmachen kann jeder, der in Freising wohnt, arbeitet, studiert, zur Schule geht oder einem Verein angehört. Die Anmeldung und Gründung von Teams erfolgt unter www.stadtradeln.de/stadt-freising/
Geradelt werden kann bis Samstag, 8. Juli 2017. Auch beim STADTRADELN gibt es viele attraktive Preise zu gewinnen und zwar nicht nur für die fleißigsten Radlerinnen und Radler und größten Teams.

Neu: Radeln für einen guten Zweck

  • Öffnet die Webstite der Freisinger Bürgerstiftung in neuem Fenster
  • Bei Klick erscheinen die Logos der Sponsoren des STADTRADELN in groß

Zum ersten Mal wird das STADTRADELN in Freising in diesem Jahr von einer sozialen Komponente begleitet. In Abhängigkeit der "erradelten" Kilometer konnten Sponsorengelder eingeworben werden, die in diesem Jahr der Bürgerstiftung Freising zu Gute kommen sollen. Die Bürgerstiftung Freising ist im AGENDA21- Prozess entstanden als Idee von Bürgern für Bürger. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Aktivitäten und Projekten zur nachhaltigen Entwicklung im Bereich der Stadt Freising. Mit jedem "erradelten" Kilometer erhöhen sich die Sponsorengelder für die Freisinger Bürgerstiftung. Herzlicher Dank geht an die Sponsoren: Freisinger Bank eG Volksbank-Raiffeisenbank, AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH und die Texas Instruments Deutschland GmbH

Aktionen

Startschuss STADTRADELN mit Eröffnungsradtour nach Neufahrn

Gruppenbild der Teilnehmer/-innen an der Eröffnungsradtour nach Neufahrn. (Foto: Stadt Freising)
Gruppenbild der Teilnehmer/-innen an der Eröffnungsradtour nach Neufahrn. (Foto: Stadt Freising)

Als Auftakt zum diesjährigen Stadtradeln gab es am Sonntag, 18. Juni 2017, eine Sternfahrt zum Marktplatz in Neufahrn. Startschuss war am Marienplatz Freising, wo Bürgermeister Johann Hölzl die Aktion eröffnete und die knapp 30 Teilnehmer/-innen dazu motivierte: „21 Tage heißt es jetzt, in die Pedale zu treten: für die Radförderung, für den Klimaschutz und für Lebensqualität“. Hölzl dankte in seiner kurzen Ansprache besonders der städtischen Klimaschutzmanagerin Marie Hüneke für die Organisation der dreiwöchigen Veranstaltung - und wies auf eine interessante Untersuchung in Kopenhagen hin: Demnach betrage der gesellschaftliche Nutzen pro geradeltem Kilometer 23 Cent, während jeder Autokilometer 85 Cent koste!

Die Auftaktstrecke führte gemütlich entlang der Isar nach Neufahrn, wo sich die Freisinger Gruppe mit anderen Radler/-innen traf und Landrat Josef Hauner die Landkreis-Aktion eröffnete. Am Zielort gab es die Möglichkeit zu einer Stärkung und zu einem radelbegeisterten Austausch. Nach dem Erfolg der Radlwaschanlage in Freising (im Rahmen der Eröffnung des Freisinger Radlsommers) kam die Waschanlage - diesmal auf Initiative des Landratsamts Freising - am 18. Juni am Marktplatz in Neufahrn zum Einsatz. Außerdem bot der ADFC Freising an, das Fahrrad vor Ort zur Diebstahlsicherung codieren zu lassen. 

Das radelnde Kasperltheater

Das Radelnde Kasperltheater von Andreas Ulbrich
Das Fahrrad als Bühne: Wird es dem Kasperl gelingen die gestohlene Sonne wiederzufinden?

Das Radelnde Kasperltheater mit dem Theaterstück "Kasperl und die gestohlene Sonne" am 21. Juni 2017, Stadtbibliothek Freising, 15.00 Uhr
Ein Räuber stiehlt dem Kasperl die Sonne und verschleppt diese in seine Räuberhöhle.
Bei diesem außergewöhnlichen Kasperltheater reist der Puppenspieler mit dem Fahrrad an. Erleben Sie den Aufbau der Bühne hautnah mit und lassen Sie sich überraschen. Das von dem Puppenspieler Andreas Ulbrich aufgeführte Stück wird im Hof der Bibliothek aufgeführt.

Fahrradtour zum Bürgerenergiewindrad nach Kammerberg

Das Bürgerwindrad in Kammerberg - Bei Klick vergrößert sich das Foto
Das Ziel der Radtour: Bürgerwindrad in Kammerberg

In Kooperation mit der Bürger Energie Genossenschaft Freisinger Land eG wird am 2. Juli eine informative Fahrradtour vom Gasthof Lerner zum Bürger-Windrad Kammerberg angeboten. Für die Führung im Windrad und die anschließende Fragerunde stehen die Experten der BEG FS zur Verfügung.
Startpunkt: Gasthof Lerner, 14.00 Uhr

Abschlussveranstaltung mit Radldisko

Herliche Einladung zur Abschlussveranstaltung der Freisinger Umwelttage mit einer Radldisko
Nachhaltige Mobilität und damit auch die Steigerung des Radverkehrs ist ein Baustein der Energiewende. Gemeinsam mit der STADTRADELN Aktion findet am 8. Juli die Abschlussveranstaltung des Freisinger Umwelttage statt. Ab 16.00 Uhr gibt es Infostände auf dem Marienplatz. Um 20.00 Uhr startet die Radldisko mit „Double Trouble“. Auf dem Marienplatz wird das dem Soundsystem nur gelingen, wenn die Freisingerinnen und Freisinger ordentlich in die Pedale treten. Für die Erzeugung von 100% klimafreundlicher Energie stehen fünf Fahrradgeneratoren zur Verfügung. Auf geht´s Freising! Wir brauchen Bass!

Aktionen des ADFC

Feierabendtouren des ADFC jeden Mittwoch um 18.00 Uhr, 20-30 km, 2h, kostenlos, Treffpunkt auf der Plattform vor dem Haupteingang der Freisinger Bank.
Feierabendtouren jeden Donnerstag in Freising, 17.00 bzw. 18.00 Uhr, 20-40 km, Treffpunkt am Bahnhof Freising gegenüber dem Haupteingang.
Wochenendradtouren z.B. mit MTB rund um Rotwand und Spitzingsee oder ins Tölzer Land.
Alle Feierabendtouren sind kostenlos, genauere Informationen zu den Abfahrtszeiten auf der STADTRADELN Homepage und unter www.adfc-freising.de

Preisverleihung

Die gemeinsame Preisverleihung für die beiden Aktionen des Freisinger Radlsommers findet am Mittwoch, 19. Juli 2017, ab 19.30 Uhr im Großen Rathaussaal statt.

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..