STADTMUSEUM FREISING

Sammlung des Historischen Vereins

 

1890 gründen Freisinger Bürger den Historischen Verein und rufen ein stadtgeschichtliches Museum ins Leben. Nach vielen Jahrzehnten in der St. Georgsschule in der Heiliggeistgasse zieht die Sammlung 1965 ins Gebäude der ehemaligen bischöflichen Hochschule am Marienplatz und wird dort auf einer Fläche von etwa 250 m² neu aufgestellt.

Im Jahr 2000 wird im Haus ein modernes Depot eingerichtet – im ehemaligen Karzer der  Schule, der eine Vielzahl an barocken Graffiti zeigt.

Nach einer grundlegenden Umgestaltung der vorhandenen Räume wird das Museum im Herbst 2007 als Stadtmuseum neu eröffnet. In der Bündelung ihrer Kräfte sichern der Historische Verein Freising als Besitzer der Sammlung und die Stadt Freising als nunmehriger Träger der Einrichtung den Bestand und Betrieb des Museums.

Demnächst: 360 Grad-Panorama

Wegen der Sanierung des Asamgebäudes muss das Museum 2017 schließen. Nach seiner Rückkehr an den Marienplatz wird es sich auf großer Fläche in neuer Gestalt zeigen.

Folgen Sie in der Zwischenzeit dem Fliegenden Museum!

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..