Bild Logo Stadtbibliothek



Vortrag Afghanistan

Bild Reinhard Erös



Vortrag von Dr. med. Reinhard Erös:
Afghanistan 2019: Fluchtursachen und Bekämpfung
Bericht über 30 Jahre Erfahrung am Hindukusch

Der Krieg in Afghanistan gehört zu den langwierigsten und blutigsten Gewaltkonflikten unserer Zeit. Er forderte nicht nur zahlreiche Todesopfer und unzählige Verletzte, sondern trieb bis heute auch Millionen Menschen in die Flucht. Friedenshoffnungen wurden immer wieder enttäuscht. Inzwischen ist es – lange kaum vorstellbar – zu Gesprächen zwischen Taliban und US-Amerikanern gekommen.

Gibt es jetzt tatsächlich Friedenschancen? Wie sieht die Bilanz ausländischer Interventionen, einschließlich des deutschen Engagements, aus und welche Aussichten gibt es für den Wiederaufbau und ein friedliches Zusammenleben in Afghanistan? Wie können Fluchtursachen so bekämpft werden, dass rückkehrwillige Geflüchtete in ihrer Heimat eine Bleibeperspektive sehen, anstatt erneut Gefahren für Freiheit und Leben befürchten zu müssen.

Dr. Reinhard Erös, Bundeswehr-Oberstabsarzt a.D. und Buchautor sowie seine Ehefrau Annette Erös, die über 30-jährige Erfahrungen in dem Land am Hindukusch verfügen und dort seit 1998 ihre „Kinderhilfe Afghanistan“ durchführen, gehen in ihrem Vortrag auf solche Fragen ein. Damit dürfte auch deutlich werden, ob bzw. wie Deutschland und die Europäische Union künftig besser zu nachhaltigem Frieden und gerechter Entwicklung beitragen können.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit Amnesty International, Gruppe Freising. 

Am Mittwoch, 13.11.2019- 19.00 Uhr
Im Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek Freising, Weizengasse 3

Eintritt : frei

Platzreservierung unter Tel. 08161/ 54- 44 205 oder
E-Mail: stadtbibliothek©freising,de