Bild Logo Stadtbibliothek

Leserinformationen



Hier finden Sie alle Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen. Sollten Sie etwas vermissen, schreiben Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse:
bibliothek©freising,de


Infobroschüren




Anmeldung

Die Stadtbibliothek Freising ist eine öffentliche Einrichtung, in der jede/r Medien entleihen kann.Die Anmeldung erfolgt unter Vorlage des Personalausweises. Sollten Sie nur einen Reisepass besitzen, benötigen wir zusätzlich Ihre Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt. Ohne einen Adressennachweis ist keine Anmeldung möglich! Kinder und Jugendliche unter 14 Jahre benötigen die Unterschrift eines/einer Erziehungsberechtigten.

Der Benutzerausweis ist nicht übertragbar und wird bei jeder Ausleihe sowie Verlängerung benötigt. Der Verlust des Benutzerausweises sollte unverzüglich gemeldet werden, damit er gesperrt werden kann, um Missbrauch vorzubeugen!

Ebenfalls müssen Adressen- und Namensänderungen umgehend gemeldet werden!



Die Bibliothek nutzen ohne Leserausweis?

Sie können in der Bibliothek Bücher, Zeitschriften und Zeitungen lesen, ohne sie auszuleihen.

Sie können in CDs reinhören, in DVDs kurz reinschauen, Kopieren sowie die Internet-PCs und den Multimedia-PC kostenlos nutzen.

Wir verfügen über folgende Tages- und Wochenzeitungen:

  • Die Zeit
  • Handelsblatt
  • Freisinger Tagblatt
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Süddeutsche Zeitung
  • Das Parlament
  • taz - Die Tageszeitung



Warum sind Bibliotheksausweise nicht übertragbar?

Es soll sichergestellt werden, dass Kinder nur altersgerechte Medien ausleihen. Ferner ist es wichtig, dass die Jahresgebühr für Erwachsene nicht über diesen Weg umgangen wird.

Außerdem haftet der Inhaber für Beschädigung von Medien, Gebühren und Ausweisverlust - es dient also Ihrem eigenen Schutz vor Mißbrauch.



Wo finde ich meine Benutzer- oder Ausweisnummer?

Die zwölfstellige Benutzernummer finden Sie auf der Rückseite des Benutzerausweises unter dem Barcode. Im Leserkonto bitte keine Leerstellen eingeben!



Wie lautet mein Passwort (OPAC, Ciando, Munzinger)?

Das Passwort ist prinzipiell ihr Geburtsdatum, achtstellig ohne Punkt und Komma.

Bsp.:

Sie sind geboren am 6. Februar 1960

Das Passwort lautet: 06021960



Maximale Ausleihmenge

Erwachsene:

insgesamt 50 Medien

für Kinder und Jugendliche:           

insgesamt 30 Medien

Nonbooks:

15 CDs (Musik-CDs und Hörbücher)

10 Kinder- und Jugend-CDs

10 Zeitschriften

5 CD-ROMs

10 Filme

5 Spiele



Leihfristen

Für Bücher, CDs, CD-ROMs, DVD-ROMs, Kassetten und Spiele beträgt die Leihfrist 4 Wochen. Zeitschriften, Konsolenspiele und Filme haben eine Leihfrist von 2 Wochen!

Das Ende der Leihfristen können Sie telefonisch erfragen, in Ihrem Leserkonto oder am Selbstverbucher nachsehen. Am Selbstverbucher können Sie sich jederzeit eine Quittung ausdrucken.



Verlängerungen

sind wie folgt möglich möglich:

 

Die entliehenen Medien können Sie - vor Ablauf der Leihfrist - bis zu zweimal verlängern, soweit sie nicht von einem anderen Leser vorgemerkt sind.

Bei Überschreitung der Leihfrist fallen automatisch Gebühren an. Achten Sie daher bitte unbedingt auf das Rückgabedatum! 

Um Ihre Medien zu verlängern, benötigen Sie Ihre Benutzernummer und im Leserkonto zusätzlich Ihr Passwort.

Falls Sie beim Versuch, Ihre Leihfristen online selbst zu verlängern, auf technische Probleme stoßen sollten, sprechen Sie uns bitte unverzüglich per eMail oder telefonisch unter 54 442-05 an.



Warum dürfen Bibliotheksmedien - nach der Rückgabe - nicht gleich wieder ausgeliehen werden?

Wenn Sie die Medien gleich wieder ausleihen (selbst oder auf ein Familienmitglied), umgehen Sie damit die Begrenzung der Verlängerungen. Sie können die Medien zu einem späteren Zeitpunkt - nach ca. 14 Tagen - gerne wieder entleihen.

Damit haben auch andere Leser die Möglichkeit, die Medien zu nutzen.



Mein Bibliotheksausweis ist abgelaufen - ich kann meine Medien nicht online verlängern

Damit Ihnen keine Versäumnisgebühren entstehen, schreiben Sie uns bitte rechtzeitig oder rufen Sie innerhalb der Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek an (54-44205), damit Ihr Ausweis reaktiviert und Ihre Medien verlängert werden können. Die anfallende Jahresgebühr zahlen Sie erst zum nächsten Rückgabetermin, direkt am Kassenautomaten der Stadtbibliothek.



Vormerkungen

Auf entliehene Medien, die stark nachgefragt werden, sind Vormerkungen empfehlenswert. Über unseren Online-Katalog (OPAC) können Sie Vormerkungen auf entliehene Medien selbst vornehmen.

Nicht entliehene Medien können nicht reserviert werden.

Die Vormerkgebühr beträgt 1 EUR je Medium und ist direkt bei Abholung am Kassenautomaten zu zahlen.

Ihre Vormerkungen können Sie im Leserkonto ansehen und ggf. auch löschen.

Die Abholbenachrichtigung erhalten Sie per Post oder E-Mail.



Wann kann die Medienrückgabeklappe genutzt werden?

Wir bitten unsere Nutzer herzlich, die Rückgabeklappe nur dann zu benutzen, wenn absolut keine Möglichkeit besteht, die Medien innerhalb der Öffnungszeiten zurückzugeben. Bitte beachten Sie, dass Ihre Medien erst am darauffolgenden Öffnungstag zurückgebucht werden.

Bitte benutzen Sie die Medienrückgabeklappe nicht für Medienspenden oder Fernleihbücher!

Die Kapazität des Wagens (hinter der Klappe), auf dem die Medien gesammelt werden, entspricht nur dem eines Bücherwagens. Die Rückgabeklappe schließt automatisch, sobald der Sammelwagen dahinter voll ist.



Was finde ich wo?

Kindermedien

Kinderabteilung im Erdgeschoss

Lernhilfen für Grundschule

Kinderabteilung im Erdgeschoss

Jugendmedien

Jugendabteilung im Erdgeschoss

Lernhilfen für 5. Klasse bis Schulabschluss

Jugendabteilung im Erdgeschoss

Konsolenspiele

Jugendabteilung im Erdgeschoss

Spiele

Kinder- und Jugendabteilung

Zeitschriften und Zeitungen

Zeitschriftenabteilung im Erdgeschoss

Weihnachtsmedien
(Sachbücher, Belletristik, CDs, etc.)

Kinderabteilung vor dem Antolin-PC

Elternratgeber,
Pädagogik

Kinderabteilung bei den Bilderbüchern

Sachbücher a-n, v-y

1. Untergeschoss

Sachbücher o-u

2. Untergeschoss

Belletristik

2. Untergeschoss / Lageplan

Hörbücher

2. Untergeschoss

Filme

2. Untergeschoss

Musik-CDs

Klassik
Weltmusik und Jazz

Jugendabteilung im Erdgeschoss

1. Untergeschoss
Marktplatz im Erdgeschoss

CD-ROMs, DVD-ROMs

Kinder: extra Regal in der Kinderabteilung

Jugend und Erwachsene: am Ende der jeweiligen Sachgruppe; z.B. "CdROM HHK 1" befindet sich im Anschluß an die Sachbücher mit den Signaturen, die mit H beginnen.

 

 

Schöne Literatur ist grundsätzlich nach Autoren sortiert; zu finden in den Wandregalen im 2. UG. Besonders beliebte Interessenkreise haben wir jedoch separat aufgestellt, um Ihnen das Stöbern zu erleichtern, wenn Ihnen beispielsweise der Sinn nach einem Krimi steht.

Im 2. UG links in den freistehenden Regalen finden Sie: Krimi, Psychothriller, Thriller, Grusel, Fantasy, Science Fiction, Altertum, Historisches, Urzeit, Zeitgeschichte, Mittelalter, Biografische Romane, Frauen.

Im 2. UG in den freistehenden Regalen in der Mitte des Raumes finden Sie: Satire, Humor, Witze, Filmromane, Comics, Karikatur, Cartoons, Graphic Novels, Lyrik, Schauspiel, Anthologien, Bayern, Heimat, Märchen, Fabeln, Sagen, fremdsprachige Romane.

Falls Sie ein Medium nicht finden, können Sie sich im OPAC mit Klick auf "Wegweiser" eine Orientierungshilfe geben lassen.

 

Bitte beachten Sie auch unsere Neuheitenregale in jeder Abteilung.

 

 

Sachgruppenübersicht

Eltern

Alles vom Kinderwunsch über Erziehung, Gesundheitsfragen, Freizeit, Problemen bis zu Pädagogik (E)

a

Allgemeines, Kommunikation (1)

b

Biografien (allgemein *) (1)

c

Geografie, Reiseführer (1)

d

Heimatkunde (1)

e

Geschichte (1)

f

Recht (1)

g

Sozialwissenschaft, Politik (1)

h

Wirtschaft, Steuern, Versicherungen (1)

k

Religion (1)

l

Philosophie (1)

m

Psychologie, Esoterik (1)

n

Pädagogik, Kindererziehung (1)

o

Sprache (2)

p

Literaturwissenschaft (2)

r

Kunst, Architektur, Design (2)

s

Musik, Noten, Tanz, Theater, Film (2)

t

Mathematik (2)

u

Naturwissenschaften (2)

v

Medizin (1)

w

Technik, Handwerk, EDV (1)

x

Land-,  Forst-, Hauswirtschaft

(Garten, Haustiere, Wohnung, Handarbeiten, Kochen) (1)

y

Sport, Spiel, Basteln, Hobby, Feste (1)

 

(1) 1. Untergeschoss
(2) 2. Untergeschoss
(E) Erdgeschoss bei den Bilderbüchern

 

Weitere Biografien finden Sie am Ende der jeweiligen Sachgruppen, immer mit -Y für Sammelbiografien oder -YK für Einzelbiografien, z.B.:

Russische Künstlerinnen: RY Rus

Albert Einstein: UYK Ein

 

 



Ich finde den gesuchten Titel nicht

Wenden sie sich an die Information im 1. Untergeschoss (Tel. 54-44222).

Besitzt die Bibliothek diesen Titel tatsächlich nicht, gibt es die Möglichkeit der Fernleihe oder des Leserwunsches (Anschaffungsvorschlag), je nachdem, ob es sich um einen speziellen Titel oder um einen Titel von allgemeinem Interesse handelt.



Auskunft und Beratung

erhalten Sie im 1. Untergeschoss an der Information (54-44222). Zusätzlich stehen PCs für die eigene Recherche im Online-Katalog (OPAC) in allen Abteilungen zur Verfügung. Des weiteren können Sie uns auch über folgende E-Mail-Adresse erreichen: bibliothek©freising,de



Gebührenübersicht

Benutzerausweis

1 EUR

Ersatzausweis

3 EUR

Jahresgebühr Erwachsene

12 EUR

Jahresgebühr für Jugendliche ab 16 Jahren

5 EUR

Jahresgebühr als Familiengebühr

15 EUR

Tagesausweis

2 EUR

Überschreitung der Leihfrist pro
Medium und Woche / Erwachsene

2 EUR

Überschreitung der Leihfrist pro
Medium und Woche / Kinder und Jugendliche

1 EUR

Vormerkgebühr je Medium

1 EUR

Leihverkehrsbestellung pro Buch

3 EUR

Leihverkehrsbestellung pro Kopiensatz

2 EUR

Ausdruck s/w DIN A4

0,10 EUR

Ersatz für defekte CD-Hülle

1 EUR

Ersatz für fehlende Spielanleitung

1 EUR

Ersatz für fehlendes CD-Cover

3 EUR

Ersatz für fehlendes Spielteil

2 EUR


Versäumnisgebühren sind notwendig, damit die Medien zurückgegeben werden. Bitte machen Sie deswegen dem Bibliothekspersonal keine Vorwürfe, es hat keinen „Schuldanteil“ an verspäteter Rückgabe.



Was ist eine Familiengebühr?

Die Familiengebühr beträgt 15,00 EUR und ist sozusagen eine ermäßigte Jahresgebühr für 2 Personen - ab 18 Jahren - die in einem Haushalt wohnen. Jugendliche ab 16 Jahren, die im gleichen Haushalt leben, sind in die Familiengebühr mit einbezogen.



Beschädigungen / Verlust

Der Leser haftet für Beschädigungen oder bei Verlust von Medien!

Entliehene Medien sollen sorgsam behandelt werden, da sie der Allgemeinheit gehören. Unterstrichene Sätze und Randbemerkungen sind ein Ärgernis für den nachfolgenden Leser und verpflichten zum Ersatz.

Bitte kontrollieren Sie alle Medien vor der Ausleihe. So umgehen Sie später unnötige Diskussionen über die Schuldfrage.

Sollten Sie Beschädigungen an entliehenen Medien feststellen, melden Sie uns diese bitte umgehend. Versuchen Sie bitte nicht, diese Schäden selbst zu beheben (Kleben von Buchseiten etc.).

--> Informationen zum Medienersatz



Was muss ich bei Medienspenden beachten?

Zuerst einmal herzlichen Dank, dass Sie an uns gedacht haben!

Buchspenden sollen grundsätzlich in den aktuellen Bestand eingegliedert werden, müssen also zur Nachfrage der Leserschaft passen.

Um den Bestand der Bibliothek möglichst aktuell zu halten, nehmen wir daher nur Buchspenden an, deren Erscheinungsdatum nicht mehr als 3 Jahre zurück liegt.

Ausnahme: Klassiker, Bestseller, fremdsprachige Romane sowie DVDs, Hörbücher, CDs und Spiele.

Bitte bringen Sie Ihre Spenden unbedingt während der Öffnungszeiten an die Theke im 1. UG, da wir sie sonst nicht als Spende in den Bestand aufnehmen können, sondern als Fundsache behandeln müssen. Wir behalten uns außerdem vor, Ihre Spenden zu unseren Gunsten auf unserem Flohmarkt zu verkaufen, wenn wir sie nicht in den Bestand aufnehmen.

In letzter Zeit wurden wiederholt Kisten und Taschen mit alten Medien vor der Bibliothek abgeladen. Auch wenn es gut gemeint ist und die Medien für den Flohmarkt bestimmt wären: Sie helfen uns damit nicht, da wir derzeit aus organisatorischen Gründen leider keine größeren Spenden annehmen können. Wir bitten unsere Leser um Verständnis. Altbestände oder Medien aus Wohnungsauflösungen nehmen wir grundsätzlich nicht an.

Um Ihnen unnötige Wege und Enttäuschungen zu ersparen, bitten wir Sie geplante Spenden vorher mit uns abzustimmen.

Wenden Sie sich dazu an die Information im 1. Untergeschoss (Tel. 54-44222).

weitere Informationen und Alternativen für Medienspenderinnen und Medienspender



Kopierer

In der Stadtbibliothek steht ein Kopierer zur Verfügung. Es können Kopien auf DIN A4 und DIN A3 angefertigt werden.

Bitte bringen Sie nicht Ihre eigenen Folien mit, weil dann der Kopierer beschädigt werden kann. Sie können geeignete Folien an der Rückgabetheke erwerben.

 

Preise

DIN A4 schwarz-weiß:

10 Cent

DIN A4 farbig:

20 Cent

DIN A3 schwarz-weiß:

20 Cent

DIN A3 farbig:

40 Cent

 

 

 



Computerbenutzung

Im 1. UG steht ein Schreib- und Multimedia-PC mit Drucker zur Verfügung, an dem auch Filme und Audio-CDs abgespielt werden können. Bitte beachten Sie, dass diese nur "angespielt" werden sollen, damit auch andere Nutzer die Möglichkeit haben, dort zu arbeiten.

Das Installieren von Software ist ebenfalls erlaubt, sofern es sich um Software aus dem Medienbestand der Bibliothek handelt.

Ein Scanner ist derzeit nicht vorhanden.

Sie können jederzeit auch Ihren eigenen Rechner mitbringen und bei uns im Haus arbeiten.



Internet

Sie können bei uns kostenlos ins Internet gehen. Hierfür steht Ihnen unser WLAN und mehrere Internet-PCs zur Verfügung.

Für die Benutzung der Internet-PCs ist eine einmalige Registrierung an der Information im 1. UG notwendig. Um das WLAN zu nutzen, müssen Sie sich an der Information einen Zugangscode geben lassen.

--> Internetordnung der Stadtbibliothek Freising



Fernleihe

Zur Aus- und Weiterbildung können Bücher und Zeitschriften aus wissenschaftlichen Bibliotheken über den Leihverkehr angefordert werden.

--> Details zum Leihverkehr / PDF-Datei



Bitte beachten Sie:

  • Die Bibliothek ist ein Ort, an dem Menschen in Ruhe lesen und lernen möchten und Ihnen dankbar sind, wenn Sie darauf Rücksicht nehmen. Dies gilt sowohl für Gespräche unter Erwachsenen, wie für Eltern mit Kindern.
  • Hunde haben "Bibliotheksverbot", links neben dem Eingang gibt es eine Möglichkeit, sie anzuleinen.
  • Essen ist in der Bibliothek nicht gestattet.
  • Taschen, Rucksäcke etc. gehören in die Schließfächer im Eingangsbereich.
  • Der Betrieb von Handys ist nicht gestattet!





Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..