Bild Logo Stadtbibliothek

XXL-Vorlesewoche sorgt für Begeisterung im XXL-Format


Die XXL-Vorlesewoche der Stadtbibliothek Freising – ein ambitioniertes Vorlese-Fest mit vier ereignisreichen Kindernachmittagen in Folge –  ist erfolgreich zu Ende gegangen. Jeden Nachmittag waren in der letzten September-Woche viele erwartungsvolle Kinder in den Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek  gekommen, um spannenden und lustigen Geschichte zu lauschen. Im Anschluss an jede Lesung hatten sich die Vorleserinnen noch kleine Aktionen für ihr junges Publikum ausgedacht. So durften die Kinder beispielsweise bei Cornelia Neudert die Instrumente ausprobieren, die sie eigens zur musikalischen Begleitung ihrer Lesung mitgebracht hatte. Nachdem Birgitta Sutor den Kindern die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte, erzählt hatte, konnten die kleinen Teilnehmer/-innen mit Kartoffel- und Moosgummistempeln Buchstaben auf Postkarten drucken und, wenn sie wollten, in ein großes Briefkuvert stecken und an den Löwen aus der Geschichte „schicken“.

Die Stadtbibliothek Freising bietet immer mittwochs ab 15 Uhr einen einstündigen Kindernachmittag für Buben und Mädchen von fünf bis acht Jahren an, bei dem vorgelesen, erzählt und manchmal auch gebastelt wird. Aufgrund der anhaltend großen Nachfrage und der guten Stimmung an duesen Nachmittagen wollte die Bibliothek den kleinen Gästen mit der XXL-Vorlesewoche eine besondere Freude bereiten. Mit Erfolg: „ Alle Kinder haben Spaß gehabt und die Eltern, die ihre Schützlinge manchmal mitbegleitet haben, sind immer mit einem Schmunzeln im Gesicht nach Hause gegangen“, freut sich Sandra Knauf (Lektorat Kinderabteilung).



Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender