„Gedächtnis“ und ein Stück Seele der Stadt

Eingang zum Freisinger Stadtarchiv im Haus der Vereine
Eingang zum Freisinger Stadtarchiv im Haus der Vereine

Bibliotheken und Archive sind nicht nur das „Gedächtnis“ einer Stadt – sie gehören zum modernen täglichen Leben. Die Freisinger Stadtbibliothek ist nicht nur wegen ihres großen, aktuellen Medienbestandes, sonderrn auch wegen ihres engagierten Veranstaltungsprogrammes eine starke Säule im Freisinger Kulturleben. Auch die Bibliotheken des Wissenschaftszentrums Weihenstephan der Technischen Universität (TU) München, der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und die traditionsreiche Dombibliothek mit ihren wertvollen Beständen (derzeit leider geschlossen) sind für die breite Öffentlichkeit zugänglich.

Ob Sie im Stadtarchiv arbeiten möchten, Fragen haben, an unseren Projekten teilnehmen wollen oder einfach nur mal ein Archiv kennen lernen wollen, treten Sie mit uns in Verbindung. Nicht zuletzt von ihrer Mitarbeit und ihrem Interesse lebt ein Archiv.  

Das Stadtarchiv im „Haus der Vereine“ , Major-Braun-Weg 12,  verwahrt nicht nur Urkunden, Bücher und Akten der Stadtverwaltung, sondern sammelt aktiv  Zeugnisse, die einen Bezug zur Geschichte Freisings haben, zum Beispiel Fotos, Plakate, Postkarten, Geschäfts- und Vereinsunterlagen, Festschriften, Bücher, Filme und persönliche Nachlässe.

Das Stadtarchiv ist damit die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zur Geschichte der Stadt Freising. Alle, die Interesse an der Stadtgeschichte haben sind willkommen.

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..