Bewerbungsfrist für „mitanand – inklusive Kultur in Freising“ 2018 läuft

Logo mitanand

Auch im Oktober 2018 wird wieder mitanand gefeiert – fröhlich, entspannt, offen und ohne Berührungsängste. Wer Ideen hat und dabei sein möchte, kann sich ab sofort anmelden!

Im Herbst des letzten Jahres fanden die inklusiven Kulturtage „mitanand“ in Freising bereits zum 2. Mal statt und auch heuer ist eine Fortsetzung des Kulturwochenendes geplant. Zahlreiche Freisinger Bürgerinnen und Bürger besuchten im letzten Jahr die angebotenen Ausstellungen, Konzerte, Kinoabende in der Pop-Galerie, im Kardinal-Döpfner-Haus oder im Restaurant der Lebenshilfe „Viva Vita“. Beim Zuschauen und Mitmachen erlebte das begeisterte Publikum, wie problemlos verschiedene Generationen, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Behinderung, gemeinsam Kultur genießen können. Ziel von „mitanand“ war und ist es, Berührungsängste abzubauen und zwischenmenschliche Begegnungen zu ermöglichen – für 2017 lässt sich resümieren: Ziel erreicht!

Aufgrund des schönen Erfolges von „mitanand“ im Oktober 2017 wird die Stadt Freising die inklusiven Kulturarbeit weiter pflegen: Alle Macher/-innen inklusiver Kultur und deren Projektpartner/-innen können sich mit einer neuen Kulturidee bewerben, die den lebensfrohen „mitanand“-Gedanken weiter in die Zukunft trägt. Die Projekte erhalten einen finanziellen Zuschuss und werden bei der Umsetzung seitens der Stadtverwaltung betreut.

Die Bewerbung erfolgt mittels eines Formulars, welches unten bereitsteht. Unter der Mail-Adresse ingo.bartha©freising,de kann das Formular ebenfalls angefordert werden. Die Frist für die Projektbewerbung endet am 31. März 2018. Spätestens Mitte April werden alle Interessierten über ihre Teilnahme informiert.

Das Kulturamt der Stadt Freising wird das Programm von „mitanand – inklusive Kultur in Freising“ organisatorisch begleiten und freut sich auf viele Programmideen!

Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

05.07.2017

Abotheater 2017 / 2018

Theaterspielplan 2017/2018
Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Theaterspielplan 2017/2018 herunterladen (pdf)
Raum-in-Raum-Lösung Luitpoldhalle
Raum-in-Raum-Lösung Luitpoldhalle

Die neue Abotheater-Saison 2017/18 in der Luitpoldhalle

Auch wenn die Freisinger Bürger in den nächsten Jahren wegen der dringend notwendigen Sanierung des Asamgebäudes auf das vertraute Ambiente des Asamtheaters verzichten müssen, geht das Theater(er)leben aber selbstverständlich weiter:

In der Luitpoldhalle wurde mit einer gefälligen Raum-in-Raum-Lösung die Voraussetzung für qualifizierte Theaterveranstaltungen geschaffen, die bis zur Wiedereröffnung des Asamgebäudes eine nahtlose Fortsetzung des Theaterbetriebes ermöglicht. Mit dem Spielplan 2017/18 hat das Kulturamt erneut ein Programm zusammengestellt, das die hohen Erwartungen des Freisinger Publikums fest im Blick hat. Namhafte Künstlerinnen und Künstler live erleben zu dürfen, das ist ein Luxus, den es auch in der neuen Saison in vollen Zügen zu genießen gilt! 
 
Zu sehen sind  beschwingte Komödien wie Kerle im Herbst und Aufguss, die großartigen Bühnenfassungen der beiden französische Kinohits Paulette und Monsieur Claude und seine Töchter – beides Komödien mit einem klugen Blick auf einen ernsten Hintergrund – und die Tragikomödie Arthur & Claire. Mit Ein brillanter Mord gibt es in dieser Saison einen richtigen Thriller im Programm; in Die Wanderhure zeigt das Ensemble von theaterlust wieder ein großes Historienspektakel. Terror war schon als Fernsehfilm ein brandaktueller Straßenfeger, Josef und Maria ist ein ergreifendes Schauspiel über zwei Menschen, die Entfremdung und Altersarmut trotzen, und in Ein Gespräch im Hause Stein… wird ein faszinierender Monolog über Goethe von der wunderbaren Anika Mauer dargeboten. Außer ihr beehren Stars wie Hardy Krüger jr., Hugo Egon Balder, Jeanette Biedermann, Ursula Buschhorn, Michel Guillaume und Jutta Speidel die Freisinger Theaterbesucher.

Die Adresse der Luitpoldhalle Freising ist Luitpoldstraße 1, 85356 Freising. Die Halle ist behindertengerecht und kann ebenerdig betreten werden. Ausreichend Parkplätze sind in der nahen Umgebung vorhanden.

Interessenten können sich Ihre Lieblingsplätze bis 24. August mit der Buchung eines übertragbaren Abonnements mit Stammplatzgarantie sichern:

im Kulturamt Freising, Luitpoldstraße 1a, 85356 Freising

Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr, zus. Do 14.00-17.30 Uhr

Telefon (08161) 54 44-122, Fax  (08161) 54 54101, kultur©freising,de

Das Anmeldeformular zum Abotheater bekommen Sie im Kulturamt und in der Touristinformation, oder Sie können es auch hier herunterladen. Das Formular muss ausgedruckt und mit Originalunterschrift versehen im Kulturamt abgegeben oder per Post verschickt werden. Für die Vergabe der Aboplätze ist ein persönliches Erscheinen im Kulturamt oder eine telefonische Absprache vonnöten.

Ab 26. August läuft der freie Vorverkauf für die einzelnen Theateraufführungen in der Touristinformation Freising (08161/ 54 44-333) und auf http://tickets.vibus.de.

 

 

Nach oben

Schnellfinder

Newsletter

hier anmelden

Veranstaltungskalender

Fahrplanauskunft

Start:
Ziel:
um:
:Uhr
am:
..