Herzlich willkommen zum 90. Freisinger Volksfest! Wir freuen uns sehr, mit Ihnen dieses  Jubiläum feiern zu dürfen. Zum "Runden" gibt´s auf der Festwiese in der Luitpoldanlage kleine Überraschungen. Hier auf den offiziellen Volksfest-Webseiten informieren wir über das Programm, Fahrgeschäfte, Öffnungszeiten, das Musik- und Showprogramm, den Volksfest-Express mit Nachtbus sowie die Sportveranstaltungen zum Volksfest. Die Sicherheit spielt ebenfalls eine Rolle. Auf der Seite "Aktuelle Meldungen" finden Sie viele Bildergalerien  - einfach durchklicken!

Auch beim 90. Freisinger Volksfest heißt die Devise: gemeinsam & friedlich feiern und Spaß haben! Im attraktiven Vergnügungspark mit spektakulären und traditionellen Karussells bieten mehr als 50 Geschäfte auf über 20.000 Quadratmetern Nervenkitzel, Unterhaltung und Gaumenschmaus für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist auch im Festzelt mit über 8.000 Sitzplätzen und erstklassigen Musikkapellen sowie in der Weinhalle gesorgt.

Das Volksfest Freising ist täglich ab 11.30 Uhr geöffnet. Der Vergnügungspark nimmt ab 14 Uhr den Betrieb auf. 
Um 24 Uhr ist tägliche Sperrstunde auf dem Volksfest. Der Bierausschank im Festzelt endet immer um 23.30 Uhr. 
Die Weinhalle öffnet täglich um 21 Uhr.

Damit alle entspannt feiern können, gilt es zu beachten:

  • Unmittelbar auf dem Festgelände sind Fahrräder, Roller etc. verboten – ein Radl-Schieben kann aus Sicherheitsgründen ebenfalls nicht gestattet werden.
  • Hunde dürfen nicht mit auf den Festplatz.
  • Das Mitbringen von alkoholischen Getränken und das Mitführen von Glasflaschen und Gegenständen, die grundsätzlich als Waffen oder Wurfgeschosse missbraucht werden könnten, ist verboten – das bezieht sich auch auf Trachtenmesser an Lederhosen oder Spraydosen.

Luisa ist hier!

Auch am Freisinger Volksfest heißt es: kein Platz für Übergriffe und Gewalt! Die vom Arbeitskreis Mädchen seit Jahresbeginn in Freising etablierte Kampagne „LUISA IST HIER!“ wird auch von unseren Wirten unterstützt. Die Kampagne wird im Festzelt, in den Hütten von Schuhbauers und Schrödls sowie in der Weinhalle und im Nachtcafé eingerichtet, um ein Hilfsangebot für die Besucher*innen auf dem Volksfest bereitzustellen. Bei „LUISA IST HIER!“ handelt es sich um ein Hilfsangebot für Frauen, die beim Ausgehen bedrängt, belästigt oder bedroht werden oder sich einfach nicht sicher fühlen. Mit der Frage „Ist Luisa hier?“ können sie sich an das Personal wenden und bekommen unmittelbar und diskret Hilfe. Die betreffende Frau entscheidet selbst, welche Möglichkeit sie in Anspruch nehmen möchte, ob sie zum Beispiel Freund*innen anrufen oder sich ein Taxi kommen lassen will.

Passend zur Kampagne hat die Gleichstellungsstelle des Landratsamts Freising in Kooperation mit der kommunalen Jugendarbeit eine Karte gestaltet, die neben Tipps zum „sicheren Feiern“ auch die wichtigsten Notrufnummern enthält. Dazu gehören neben dem 24-Stunden-Hilfetelefon auch die lokalen Nummern der Beratungsstellen in Freising. Die Kärtchen im Visitenkartenformat liegen am Volksfest aus und werden in den kommenden Wochen noch in den Lokalen und Kneipen verteilt, die sich bereits an der „Luisa“-Kampagne beteiligen.

Hier geht es mit einem Klick zu Infos über die Aktion des "Arbeitskreis Mädchen".


Festbroschüre

Der "Jubilar" wird flotte 90! Lassen Sie den Alltag hinter sich und freuen Sie sich auf vergnügte Stunden beim Jubiläumsvolksfest.

Beim Zusammenstellen Ihrer ganz persönlichen Lieblingstermine hilft Ihnen unsere Volksfestbroschüre. Kompakte Infos über das tägliche Programm, viele Fotos und allgemeine Tipps rund um den Besuch der Freisinger Wiesn sind darin zu finden. Die Broschüre liegt aus in der Touristinformation, im Bürgerbüro und in den Geschäften der Freisinger Innenstadt.

Hinweis: Wegen der schlechten Witterung findet am 8. September das in der Broschüre angekündigte Jubiläumskonzert nicht am Marienplatz, sondern um 10.30 Uhr im Festzelt statt. Mehr dazu auf der Seite "Standkonzerte & Musikprogram".


Überraschungen zum Jubiläum

Zum Runden haben wir uns ein paar Geburstagsgeschenke für unsere Gäste einfallen lassen:

Jubiläums-Standkonzert mit Umzug zur Festwiese
Musikkapellen und Vereine feiern am Sonntag, 08. September, ab 10 Uhr am Marienplatz gemeinsam ihre Jubiläen. Ausführliche Infos auf der Seite "Standkonzerte und Musikprogramm".

Ja, wir feiern - 90 Minuten lang!
Die Schausteller*innen bieten am Mittwoch, 11. September, von 19 bis 20.30 Uhr ein Jubiläumsschnäppchen! An Buden oder Fahrgeschäften, an denen Sie den Volksfestbären entdecken, erhalten Sie 1 x für nur 90 Cent eine Fahrt, Süßes oder Saures.

Feuerwerk
Zum Volksfest-Jubiläum steigt ein extra-großes Brillant-Feuerwerk am Mittwoch, 11. September, um 21 Uhr auf der Festwiese.

Jubiläumsschießen - Wettkampf für den guten Zweck
Die Stadtverwaltung Freising tritt gegen Schausteller*innen am Donnerstag, 12. September, an. Treffpunkt 16 Uhr am Festzelt. Weitere Infos auf der Seite "Sportveranstaltungen".


Preise, Brauereien & Tischreservierung

Im Festzelt zum Ochsenwirt beträgt der Bierpreis 8,40 Euro (inklusive Bedienung) für eine Mass und der Hendlpreis 8,90 Euro € (inklusive Bedienung).

Es startet in diesem Jahr am 6. September die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan mit dem Ausschank, von 11. bis 16. September ist das Gräfliche Hofbrauhaus Freising an der Reihe.

Ludwig und Stefanie Tauscher sind bis zum Jahr 2020 die Wirte beim Volksfest Freising. Vertreten ist das Wirte-Ehepaar aus Deggendorf bereits seit dem Jahr 2012 auf unserer Freisinger Wiesn. Wer einen Tisch im Festzelt "Zum Ochsenwirt" reservieren möchte, wendet sich bitte direkt an die Festwirtsfamilie unter https://www.ochsenwirt.de. Auf dieser Homepage können auch Hendl- und/oder Biermarken (ohne Tischreservierung) bestellt werden.


Parkplätze und der Weg mit Zug & Bahn

Sehr bequem und sehr nah an der Festwiese und zum Stadtzentrum: In nur sieben Gehminuten erreichen Sie vom Freisinger Bahnhof aus das Festgelände und die Innenstadt.

Nutzen Sie ansonsten die Möglichkeit, um in der Nähe der Festwiese oder nahe zur Innenstadt zu parken:

  • Parkhaus "Untere Altstadt"
  • Parkplätze Angerbadergasse
  • Tiefgarage am Landratsamt (Zufahrt über Landshuter Straße)
  • Alte Isarbrücke
  • Schießanlage der Feuerschützen, Parkstraße
  • Parkhaus "Am Wörth"
  • "Altstadt-Parkhaus"

Mit dem Bus zum Volksfest

Volksfest-Express

Der Volksfest-Express ist auch in diesem Jahr mit vier Linien im Landkreis unterwegs. Es werden Fahrgäste nur zum Volksfestplatz und zurückbefördert (eine sogenannte Unterwegsbedienung ist ausgeschlossen). Der Fahrpreis einfach beträgt für Erwachsene 3,00 Euro, für Kinder von 6 bis 14 Jahren nur 1,50 Euro und für Kinder unter 6 Jahren ist die Fahrt kostenfrei. Bei den mit MVV gekennzeichneten Fahrten gilt der MVV-Tarif. Wir bitten um Verständnis, dass Rollstuhlfahrer*innen aufgrund der technischen Vorbereitung für Busfahrer*innen nur auf Bestellung mitfahren können. Auskünfte erteilt der Linienverkehr Hadersdorfer: Telefon 08761 / 66990 oder 669926. Nähere Informationen dazu finden Sie auch an den Bushaltestellen.

Hinweis für Fahrgäste aus Fahrenzhausen und Unterbruck

Bedingt durch die Änderung der Baustelle B 13 / Ortsdurchfahrt Fahrenzhausen kann der Ort Fahrenzhausen nur an einer Haltestelle (Freisinger Str.) angefahren werden. Die Fahrgäste aus Unterbruck können entweder die Haltestelle Fahrenzhausen an der Freisinger Straße oder die Haltestelle Großnöbach an der Kreuzung nutzen.

Kurzer Fußweg von den Haltestellen

Zum Volksfest können Sie folgende Haltestelle mit kurzem Fußweg nutzen: ab Bahnhof bis Haltestelle Sonnenstraße mit Bus 621, 622 und 631. Die Haltestelle Luitpoldbrücke (am Volksfest) wird von Bus 622 werktags ab 20 Uhr, samstags ab 14 Uhr, sonntags ganztägig bedient.

Nachtbusse 640 und 641 

Der Service der Freisinger Verkehrsbetriebe für das Stadtgebiet ist ein besonderes Schmankerl: Mit dem Stadtbus zum Volksfest, mit dem Nachtbus nach Hause - täglich, jede Stunde bis 2 Uhr nachts. Dafür ist während der Festtage sogar eine eigene Haltestelle direkt an der Luitpoldbrücke eingerichtet (Abfahrtzeiten: 23:11, 00:03, 01:03 Uhr und 02:03 Uhr) in Fahrtrichtung Mainburger Straße bzw. Zielhaltestelle Bahnhof. Von dort kommen Sie nach Weihenstephan, Freising-Nord, Neustift und auch bei der sich dann anschließenden Fahrt nach Lerchenfeld. Der direkte Weg nach Lerchenfeld erfolgt ab Haltestelle Korbinianbrücke mit den Abfahrtszeiten um 23:03, 23:55, 00:55, 01:55 Uhr.


Fahrgeschäfte, Buden & Hütten

Mit Speed gen Himmel, schnell im Kreis, kurzweilig und spaßig oder hoch hinaus, um die schöne Aussicht genießen: Das Freisinger Volksfest bietet rasante und spannende Fahrgeschäfte für jeden Geschmack. Die Besucher*innen dürfen sich auf einen bunten Mix freuen: Klassiker wie der Autoscooter, eine 40 Meter hohe, spektakuläre Schaukel im XXL-Format oder die Achterbahn werden die Familien begeistern und für Nervenkitzel sorgen. Natürlich sind auch wieder viele Kinderfahrgeschäfte vertreten. Und zur Erholung und Stärkung empfehlen wir den Besuch der Gaumenschmaus-Hütten.
Also auf geht´s – rauf geht´s!

Fahrgeschäfte

  • Familien Achterbahn "Wilde Maus"
  • Thunder Road Autoscooter
  • Black Out / Action Karussell
  • Bavaria Dance
  • Kettenkarussell
  • Break Dance
  • Magic House
  • Hawaii-Swing / Karussell für Kinder und Erwachsene
  • XXL Höhenrausch /Riesenschaukel
  • Beach - Party - Waterball

Kinderkarussells

  • Kindereisenbahn
  • Kindersportkarussell
  • Disney-Jet / Kinderhochfahrgeschäft
  • Bungy Trampoline
  • Kugelstechen

Weitere Klassiker

  • Bayerische Gaudi
  • Sport Studio – Torwandschießen
  • Büchsen-, Pfeil-, Spicker-, Softball-, Ringewerfen
  • Camel-Derby
  • Schießstände
  • Losstände
  • Bogenschießen

Gaumenschmaus

  • Schuhbauers Gaumen-Gaudi (Weihenstephaner Berghüttn)
  • Schrödl´s Landhäusl
Nach oben